Ziele

Im Margoa können alle Gäste ihre bisherigen Lebensgewohnheiten weiterführen, ohne sich konfessionellen oder anderen Vorgaben unterordnen zu müssen. Das Alters- und Pflegeheim wird jüdisch geführt, ist aber offen gegenüber allen Religionen und Lebenshaltungen. Diese Vielfalt bereichert den Alltag und regt unsere Heimbewohner und Gäste zum Austausch und Dialog an. Wir versuchen, ein harmonisches Zusammenleben in Geborgenheit für alle zu ermöglichen. Im Margoa fühlen Sie sich nie einsam.